Unser Angebot für Sie

Einen ambulanten Pflegedienst in Anspruch zu nehmen, bedeutet im ersten Moment, fremden Menschen zu vertrauen.

Im Erstgespräch entwickeln wir mit Ihnen, Ihren Angehörigen und unseren Pflegefachkräften ein auf Sie abgestimmtes Versorgungskonzept. Außerdem beraten wir Sie natürlich gerne auch zur Finanzierung.

Viele oft gestellte Fragen haben wir bereits in unseren Fragen und Antworten für Sie zusammengefasst.

Wir übernehmen folgende Pflegeleistungen, ganz nach Ihren Bedürfnissen:

Zu den Leistungen eines ambulanten Pflegedienstes gehören die Grundpflege, Behandlungspflege die hauswirtschaftliche Versorgung. Zusätzlich können weitere Betreuungsleistungen in Anspruch genommen werden

Leistungen werden in Leistungskomplexe zusammengefasst und vom ambulanten Dienst direkt mit der Pflegekasse abgerechnet.

Zu den Leistungskomplexen der Grundpflege (bei Vorliegen einer Pflegestufe) kann mit der Pflegekasse abgerechnet werden:

  • Hilfe beim Waschen und Anziehen
  • Wäsche wechseln
  • Lagern und Betten
  • Hilfe beim Wasserlassen und Abführen
  • Kontrolle der Nahrungsaufnahme und Flüssigkeitszufuhr
  • Hilfe beim Aufstehen und Laufen
  • Pflege und Reinigung von Zahnprothesen
  • Nagelpflege und Hautpflege

Leistungskomplexe der hauswirtschaftlichen Versorgung:

  • Saubermachen der Wohnung
  • Reinigung und Instandhaltung von Wäsche und Kleidung
  • Einkäufe
  • Zubereiten der Mahlzeiten
  • Behördengänge
  • Begleitung bei Besuchen der Arztpraxis, Apotheke und Klinik

Medizinische Behandlungspflege SGB V:

  • Versorgung mit Verbänden (Kompressionsverbände inkl. an- und ausziehen von Kompressionsstrümpfe Klasse II – III)
  • Arzneien herrichten und verabreichen
  • Clystiere
  • Wundverbände
  • Legen eines Verweilkatheters
  • Verabreichen von Augentropfen
  • Kontrolle von Blutdruck und Blutzucker
  • Medikamenteneinnahme und Kontrolle
  • Injektionen
  • Stomaversorgung
  • Sondenernährung

Neu: Mehr Flexibilität in der Gestaltung des Pflegevertrags

Ab 01. Januar 2015 können bis zu 40 % der ambulanten Pflegeleistungen für die Unterstützung im Haushalt oder für die Organisation zusätzlicher Hilfestellungen genutzt werden. So können Sie in Zukunft selbst flexibler darüber entscheiden, in welcher Form Sie im Alltag unterstützt werden möchten.

Pflegegeld pro Monat bei Pflegestufe 0 1 2 3
Pflegesachleistungen pro Monat 0
0
244
468
458
1.144
728
1.612
Pflegesachleistungen pro Monat bei eingeschränkter Alltagskompetenz 0
231
689 1.298 1.612
Verhinderungspflege 1.612 € pro Kalenderjahr
Zusätzliche Betreuungsleistungen Grundleistung bzw. erhöhter Betrag 104 € bzw. 208 € pro Monat
Zuschuss zum Umbaumaßnahmen 4.000 € je Maßnahme
Zum Verbrauch bestimmter Pflegehilfsmittel 40 € pro Monat

Bitte sprechen Sie uns an, wenn wir etwas für Sie tun können. Über Kontakt sind wir jederzeit für Sie erreichbar.